KREATIVE LÖSUNGEN & TECHNISCHE FACHKENNTNISSE

 

 

Hochzeitscheckliste – 50 Punkte Checkliste für Eure Hochzeit

  1. Entscheidung für einen Hochzeitstermin
    Legt den Hochzeitstermin für Euch fest und stimmt den Termin auch mit den wichtigsten Gästen ab.
     
  2. Den allgemeinen Rahmen für die Hochzeit festlegen
    Soll die Trauung standesamtlich, kirchlich oder als eine freie Zeremonie stattfinden? Das Fest soll groß, klein, ländlich oder elegant sein? Bevor der Rahmen nicht festgelegt ist, kann auch die Location nicht ausgesucht werden.
     
  3. Budget für die Hochzeit festlegen
    Wie viel Geld könnt und möchtet Ihr ausgeben? Überlegt Euch genau, wie viel Geld Ihr zur Verfügung habt. Wenn Ihr mehr über die Kosten einer Hochzeit erfahren wollt, lest auch unsere Liste mit cleveren Spartipps für die Hochzeit.
     
  4. Erstellen einer ersten Gästeliste
    Erstellt eine vorläufige Gästeliste. Bevor die Gästeliste nicht steht, kann man noch nicht nach einer Location suchen!
     
  5. Sucht nach einer passenden Location für Eure Hochzeitsfeier
    Sucht die passende Hochzeitslocation nach Ort, Gästeanzahl, Catering etc. und klärt, ob die Örtlichkeit an Eurem Wunschdatum noch verfügbar ist und welche Kosten anfallen.

  6. Finden und Buchen der perfekten Musik für Euren großen Tag
    Bucht Eure Band, euren Musiker oder DJ am besten direkt nachdem Ihr die Hochzeitslocation fixiert habt, denn die besten sind schnell ausgebucht. Hier können sie direkt Buchen
  7. Erstellen eines Hochzeitsordners
    Damit Ihr nicht die Übersicht verliert: Erstellt einen Ordner, in dem Ihr alle Unterlagen und Dokumente für Eure Hochzeit nach Themen unterteilt einordnet. Falls Ihr Eure Hochzeitsplanung außerdem interaktiv mit Euren Gästen gestalten möchtet, empfiehlt es sich schon zu Beginn eine Hochzeitshomepage anzulegen. So könnt Ihr Eure Hochzeitsgäste immer up to date halten.
     
  8. Entscheidung für oder gegen einen Hochzeitsplaner
    Wenn Ihr Euch von einem Hochzeitsplaner helfen lassen wollt, solltet Ihr Euch im Idealfall jetzt schon auf die Suche machen.
     
  9. Versendung der Save-the-Date-Karten
    Kündigt Eure Hochzeit mit Save-the-Date-Karten frühzeitig an, so dass Eure Gäste sich diesen besonderen Tag freihalten und sich darauf einstellen können.

Hochzeitscheckliste: Noch 8 – 10 Monate

  1. Anmeldung zur standesamtlichen Trauung und Besorgung aller notwendigen Papiere
    Die Anmeldung ist frühestens 6 Monate vor der Trauung möglich, manche Standesämter nehmen aber schon früher Reservierungen entgegen. Beachtet: Einige Dokumente für die Trauung müssen erst beantragt werden. Alle wichtigen Infos rund um das Thema Trauung haben wir für Euch zusammengestellt.
     
  2. Auswählen eines Theologen bzw. eines Pfarrers
    Besprecht Eure Trauung mit dem Theologen, vor allem den Ablauf und die musikalische Begleitung. Bringt Ihr selbst Musiker mit oder möchtet Ihr, dass die Orgel zum Einsatz kommt?
     
  3. Anmeldung zur kirchlichen Trauung
    Meldet Euch für die kirchliche Trauung an. Man sollte sich mindestens einmal mit dem Theologen treffen, der Euch traut und mit ihm den Ablauf besprechen.

  4. Auswählen einer Druckerei
    Bestellt zu den Einladungskarten passende Menü-, Tisch- und Danksagungskarten. Erkundigt Euch auch bei der Festlokalität nach hübscher Papeterie.

Checkliste: Noch 6 – 8 Monate zur Hochzeit

  1. Auswählen der Trauzeugen
    Fragt Eure Wunsch-Trauzeugen, ob sie die Aufgabe übernehmen möchten und informiert diese frühzeitig über das Hochzeitsdatum.
     
  2. Termin für ein Probeessen mit Eurer Location ausmachen und Besprechen der Details
    Sprecht wichtige Punkte mit dem Restaurant und/oder Hotel durch, z. B. Kindermenü, Tischkarten, Blumenschmuck, Ablauf des Menüs etc.
     
  3. Planen und Buchen der Hochzeitsreise
    Bucht Eure Flitterwochen frühzeitig. Vergesst dabei nicht eventuell anfallende Impfungen, einen gültigen Reisepass und die Beantragung des Urlaubs beim Arbeitgeber.
     
  4. Erstellen eines Hochzeitstisches - in einem lokalen Geschäft oder online
    Man sollte schon auf der Einladungskarte darauf hinweisen, wo der Hochzeitstisch zu finden ist, damit die Gäste wissen, welche Hochzeitsgeschenke man sich wünscht.
     
  5. Buchung eines Caterers oder Partyservice
    Ihr habt eine Location ohne eigene Gastronomie gebucht? Dann bucht jetzt einen Caterer und Firmen, die Euch Zelte, Sitzgelegenheiten etc. stellen.
     
  6. Planung der Übernachtung für das Brautpaar und die Gäste
    Organisiert die Unterkunft für die Hochzeitsgäste mit langer Anreise. Fragt bei Familienmitgliedern nach Übernachtungsmöglichkeiten und wählt Hotels in verschiedenen Preisklassen aus.
     
  7. Klärung des Gästetransports
    Wie kommen die Gäste vom Standesamt zur Kirche und Feierlocation? Gibt es genügend Parkplätze? Braucht man noch einen zusätzlichen Fahrservice für die Hochzeitsgäste?
     
  8. Verschicken der Einladungskarten
    Auf den Einladungskarten vermerken: Wer heiratet, wann und wo. Hinweis für die Gäste zu Ansprechpartnern, Übernachtungsmöglichkeiten, Transport, Hochzeitstisch und Dresscode zur Hochzeit.
     
  9. Suche nach einer geeigneten Unterhaltung für das Fest
    Falls noch nicht geschehen, holt Euch spätestens jetzt Angebote und Hörproben von Musikern oder DJs ein. Die Lieder für die Hochzeit besprecht Ihr mit den Musikern, die Lieder zur Trauung mit dem Theologen. Auch wenn Ihr plant einen Alleinunterhalter oder ggf. Zauberkünstler zu engagieren, solltet Ihr jetzt anfangen Angebote einzuholen.
     
  10. Buchung eines Foto- oder Videografen für die Hochzeit
    Sucht nach einem geeigneten Hochzeitsfotografen in der Nähe der Hochzeitslocation.
     
  11. Mieten des Hochzeitsautos
    In einem besonderen Hochzeitsauto oder einer Kutsche fühlt man sich auf dem Weg zum Standesamt, der Kirche oder der Festlokalität wie ein Königspaar.
     
  12. Tanzunterricht nehmen
    Damit der Hochzeitstanz ein voller Erfolg wird, bietet es sich an, rechtzeitig die eigenen Tanzkünste nochmal aufzufrischen. Tanzschulen in Eurer Nähe findet Ihr hier.
     
  13. Brautkleid finden
    Das Brautkleid muss von den Firmen oft erst bestellt und von einem Schneider angepasst werden. Beginnt also möglichst früh mit der Suche!

Hochzeitscheckliste: Noch 4 – 6 Monate

  1. Überprüfung der Gästeanzahl und Planung der Tischordnung
    Wenn die Gästezahl steht, macht Euch schon einmal Gedanken über die Tischordnung.
     
  2. Auswählen der Hochzeitsdeko und des Blumenschmucks
    Besprecht mit dem Floristen den Blumenschmuck für die Trauung und das Fest. Denkt auch an Brautstrauß, Tischdeko, Autoschmuck, Blumenkinder und die Anstecknadel des Bräutigams.
     
  3. Kleidung für Blumenkinder und Brautjungfern
    Denkt über die Kleider der Brautjungfern und Blumenkinder nach und stimmt diese auf das Brautkleid ab. Macht Euch außerdem über deren Einsatz Gedanken. Hier findet Ihr weitere Tipps für Hochzeitsgäste
     
  4. Vergabe der Aufgaben für das Hochzeitsfest
    Plant die Aufgaben für alle Helfer beim Hochzeitsfest und fertigt Listen oder Info-Notizen für die Helfer an. Seid so präzise wie möglich und haltet Rücksprache mit den Helfern.
     
  5. Nachdenken über einen Ehevertrag
    Ein Ehevertrag gibt beiden Partnern Sicherheit. Es gibt die Formen Gütergemeinschaft, Gütertrennung und Zugewinngemeinschaft. In unserem Magazin findet Ihr mehr Infos zu rechtlichen Fragen.
     
  6. Aussuchen der Trauringe
    Besorgt jetzt die passenden Trauringe. Wenn Ihr die Verlobungsringe auch als Eheringe verwenden möchtet, dann kann man diese gravieren lassen.

     

  7. Beiträge von Gästen für die Trauung
    Wenn Ihr Euch von den Freunden und Verwandten Fürbitten oder andere Beiträge wünscht, solltet Ihr diese jetzt darüber informieren.
     
  8. Auswählen des Trauspruches
    Macht Euch Gedanken darüber, welche Trausprüche Euch gefallen und unter welchen Trauspruch Ihr die Ehe stellen möchtet.
     
  9. Aussuchen des Hochzeitsanzuges
    Der Anzug sollte farblich zum Brautkleid passen und spätestens vier Wochen vor der Hochzeit noch einmal anprobiert und gegebenenfalls geändert werden.

Hochzeitscheckliste: Noch 2 – 4 Monate

  1. Bestellung der Hochzeitstorte
    Besprecht mit dem Konditor Eurer Wahl die Wünsche für Eure individuelle, perfekte Hochzeitstorte.
     
  2. Vereinbarung eines Termins beim Friseur
    Besprich und probiere Deine Brautfrisur mit dem Friseur aus. Im Idealfall macht dieser auch Dein Braut-Make-up. Lass Dich Probeschminken.
     
  3. Drucke Programmhefte für die Trauung
    Erstellt ein Programmheft für Eure Trauung, in dem der Ablauf, Liedtexte und Dankesworte Platz finden und lasst diese drucken.
     
  4. Letzter Check des Hochzeitskleides
    Müssen an Deinem Brautkleid noch Änderungen vorgenommen werden? Dann ist jetzt die letzte Gelegenheit dazu.
     
  5. Offizielle Dokumente bei Namensänderung ändern lassen
    Erledigt den Papierkram für die offiziellen Dokumente (Personalausweis, Banken, Versicherungen etc.), die bei einer Namensänderung umgeschrieben werden müssen.
     
  6. Organisation des Polterabends und sich beim Junggesellen- und Junggesellinnenabschied überraschen lassen
    Ladet Familie, Freunde, Bekannte und Nachbarn zum Polterabend ein und feiert mit Freunden oder Freundinnen Euren Junggesellenabschied und Junggesellinnenabschied.
     
  7. Kaufen eines Gästebuchs
    Kauft ein Gästebuch und dazu mehrere passende Stifte, damit sich Eure Hochzeitsgäste darin verewigen können.
     

Noch 1 Monat bis zur Hochzeit

  1. Abholung der Trauringe
    Vergesst nicht Eure Trauringe beim Juwelier abzuholen!
     
  2. Kaufen kleiner Geschenke für die Helfer
    Besorgt kleine Geschenke für alle fleißigen Helfer, die bei der Vorbereitung Eurer Hochzeit mitgeholfen haben.

Checkliste - Noch 2 Wochen

  1. Kontaktieren aller Helfer und vor allem Zulieferer
    Ruft alle Zulieferer und Helfer an, ob alles nach Plan läuft, sie die richtige (Liefer-) Adresse haben und gegebenenfalls eine Wegbeschreibung brauchen.
     
  2. Einlaufen der Brautschuhe
    Um Blasen vorzubeugen: Lauf Deine Hochzeitsschuhe ein! Wenn der Schuh drückt helfen Geleinlagen aus der Drogerie.

Hochzeitscheckliste: Noch 1 Woche

  1. Der Bräutigam nimmt seinen Friseurtermin wahr
    Vor der Hochzeit ist ein Friseurtermin Pflicht. Auch der Besuch im Nagelstudio ist ratsam für einen Mann - denn der Ring am Finger wird an Eurem großen Tag gerne bestaunt.
     
  2. Die Braut nimmt ihren Kosmetiktermin wahr
    Ein Termin beim Kosmetiker und im Nagelstudio sollte kurz vor der Hochzeit unbedingt in Angriff genommen werden. Hier findest Du den Zeitplan für das Brautstyling.
     
  3. Information an das Restaurant über die Gästeanzahl
    Jetzt habt Ihr einen genauen Überblick, wer zu Eurer Hochzeit kommen wird. Informiert das Restaurant, wie viele Personen wirklich anwesend sein werden. 

  4. Koffer packen für die Hochzeitsreise
    Nun ist die Zeit gekommen, die Koffer für die Hochzeitsreise zu packen. Macht Euch eine Liste, was auf keinen Fall vergessen werden darf.

Noch 1 Tag

  1. Treffen letzter Vorbereitungen
    Die Handtasche der Braut muss gepackt werden und legt die Hochzeitskleidung, Ringe, Geld und die benötigten Papiere bereit.

Der Hochzeitstag

Das Warten hat ein Ende
Endlich ist der große Tag gekommen – Dank der Planung wird es sicher ein unvergessliches Hochzeitsfest!